Get Adobe Flash player

Schiffsicherung in Neustadt

Good Hope VII: Schadensabwehrausbildung

Neustadt, 06.03.2017.
Etwa 500 deutsche und südafrikanische Marinesoldaten werden im Rahmen des Marinemanövers „Good Hope VII“ diverse operative, taktische, nautische und seemännische Übungen in der Ostsee absolvieren. Einer der Ausbildungsschwerpunkt liegt unter anderem auch darin die Schadenabwehrausbildung voranzutreiben. So haben die südafrikanischen Marinesoldaten auch einen praxisorientierten Ausbildungstag im Einsatz und Ausbildungszentrum Schadenabwehr der deutschen Marine in Neustadt genossen. In den hauseigenen Übungseinrichtungen konnten sie im realistischen Umfeld echte Brände löschen oder Wassereinbrüche bekämpfen.

001_Amatola

Die Ausbildung der südafrikanischen Marinesoldaten in der Brandabwehr

002_Amatol

Einweisung zur Handhabung des C-Rohrs zur Brandbekämpfung

003_Amatola

Löschübung an einem Brand am Rumf eines Helikopters

004_Amatola

Nichts für wasserscheue - Hier lernen die südafrikanischen Marinesoldaten
unter realbedingungen das Verhalten bei Wassereinbruch.

005_Amatola

Anweisungen zur behebung der Leckage

006_Amatola

Ausbildung zur Bekämpfung von stark lodernden Feuern

007_Amatola

Gut festhalten! - Hier werden die südafrikanischen Marinesoldaten an
der Handhabung des C-Schlauches ausgebildet
Alle Fotos:   © 2017 Bundeswehr / Sascha Jonack
 
Freunde und Förderer

wappen-stadt-bonn-150

 

Logo_Marine

 

Wappen_MSM_Reunion

 

eisbaer

 

MK_Bonn

 

Dmb_logo_lowres

 

MOV_Logo-150

 

bscLogo

 

Kautex_Logo_72dpi_RGB

 

BaumannLogistik

 

logo

 

logo_Autohaus_Greuel

 

Clara_Schumann_Gymnasium

 

Fz_ATLAS-HMK-big

 

img_logo

 

Logo_BBG

 

Hilton_Bonn_4C

 

Logo_Residence

 

Logo_MY_Poppelsdorf_CMYK

 

Logo-Feuerwehr-Bonn_rot2