Get Adobe Flash player

USA Beteiligung

Hilfe in der Flüchtlingskrise  USA schicken Schiff in die Ägäis

19.05.2016

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die USA wollen sich an dem Nato-Einsatz zur Eindämmung des Flüchtlingszustroms aus der Türkei nach Griechenland beteiligen. Außenminister John Kerry kündigte am Donnerstag in Brüssel an, ein Schiff der US-Marine bereitzustellen. Entsprechende Vorbereitungen stünden kurz vor dem Abschluss.

Beim aktuellen Einsatz der Nato beobachten die Besatzungen von Kriegsschiffen die Küsten und melden Aktivitäten von kriminellen Schleuserbanden an die nationalen Behörden. So will das Bündnis zur Eindämmung des unkontrollierten Zustroms von Flüchtlingen beitragen, die mit Booten von der Türkei aus auf die griechischen Inseln übersetzen.

Die Bundeswehr stellt für die Ägäis-Operation den Einsatzgruppenversorger "Bonn". Er ist gleichzeitig das Flaggschiff der Mission.

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg wertete die Ankündigung Kerrys als ein Zeichen, dass die USA Europa bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise zur Seite stehen zu wollen./daf/DP/he

 
Freunde und Förderer

wappen-stadt-bonn-150

 

Logo_Marine

 

Wappen_MSM_Reunion

 

eisbaer

 

MK_Bonn

 

Dmb_logo_lowres

 

MOV_Logo-150

 

bscLogo

 

Kautex_Logo_72dpi_RGB

 

BaumannLogistik

 

logo

 

logo_Autohaus_Greuel

 

Clara_Schumann_Gymnasium

 

Fz_ATLAS-HMK-big

 

img_logo

 

Logo_BBG

 

Hilton_Bonn_4C

 

Logo_Residence

 

Logo_MY_Poppelsdorf_CMYK

 

Logo-Feuerwehr-Bonn_rot2