Get Adobe Flash player

Ankeraufstellung

Ankerplatz am Rheinufer

Ein Wiedersehen mit dem Kieler Riesen

hol
Bonn . Schön herausgeputzt ist der frisch gestrichene Anker, der am Mittwochnachmittag am Rhein unterhalb der Beethovenhalle der Stadt übergeben wurde.
Anker_grob
Wie berichtet, handelt es sich um ein Fundstück des Einsatzgruppenversorgers Bonn, der die acht Tonnen schwere Antiquität von 1913 im vergangenen Oktober aus dem Jadebusen bei Wilhelmshaven angelte. Ein paar Wochen später fotografierte GA-Leser Volker Freynhagen den sogenannten Kieler Riesen an Bord des neuen Bundesmarineschiffes. Da war er noch rostig und voller Muscheln. "Jetzt sind wir freudig überrascht, den Anker in Bonn wiederzusehen", sagt Freynhagen.

 

 

Geborgen: Der acht Tonnen schwere Anker an Bord des Einsatzgruppenversorgers Bonn.

 

Aufstellung

Das Fundstück stammt von der Kaiserlichen Werft Kiel. Die Mannschaft der Bonn hatte die Idee, es der Patenstadt zu schenken. So kam der Riese per Tieflader nach Bonn. Der Freundeskreis Einsatzgruppenversorger Bonn mit seinem Vorsitzenden Bodo Buhse hatte die Aktion vermittelt. Zur Übergabe kamen neben vielen Gästen Kommandant Björn Laue, Bürgermeister Reinhard Limbach und Wolfgang Maiwaldt (CDU).

  

 

 

Schön herausgeputzt ist der frisch gestrichene Anker, der am Rhein unterhalb der Beethovenhalle der Stadt übergeben wurde.

 
Freunde und Förderer

wappen-stadt-bonn-150

 

Logo_Marine

 

Wappen_MSM_Reunion

 

eisbaer

 

MK_Bonn

 

Dmb_logo_lowres

 

MOV_Logo-150

 

bscLogo

 

Kautex_Logo_72dpi_RGB

 

BaumannLogistik

 

logo

 

logo_Autohaus_Greuel

 

Clara_Schumann_Gymnasium

 

Fz_ATLAS-HMK-big

 

img_logo

 

Logo_BBG

 

Hilton_Bonn_4C

 

Logo_Residence

 

Logo_MY_Poppelsdorf_CMYK

 

Logo-Feuerwehr-Bonn_rot2